02.11.2014 Sonntag  Sächsische Rettungssportler kämpfen um den Salzpokal

Siegerehrung beim Salzpokal

Vor kurzem ging es für ausgewählte sächsische Rettungssportler zu unserem benachbarten Landesverband Sachsen-Anhalt. Hier fanden sich Spitzensportler zum bekannten und vor allem traditionellen Salzpokal ein.

Zum ersten Mal wurde in diesem Rahmen ein SERC (Simulated Emergency Response Competition, Simulierte Rettungsübung) ausgeführt. Beide sächsischen Teams konnten bei diesem Wettkampf ebenfalls teilnehmen und von den anderen Wettkämpfern einiges dazulernen. Zum Wettkampf in Brünn im kommenden Februar können sie ihr erlerntes Wissen und Fähigkeiten dann erneut unter Beweis stellen.

Am folgenden Tag wurden die internationalen Strecken in drei Altersklassen ausgeschwommen. Die Arbeit und das Training der letzten Monate zeigten nun ihren Erfolg. Deutliche Verbesserungen und zwei Podiumsplatzierungen konnten verbucht werden. Annabelle, die mit zu den Hoffnungsträgerinnen im sächsischen Rettungssport gehört, konnte in der Paradedisziplin 200 Meter Super Lifesaver in ihrer Altersklasse einen hervorragenden 3. Rang erzielen. Willy, der ebenfalls zum Talentnachwuchs gehört, schaffte es in der Disziplin 100 Meter Kombinierte Rettungsübung auf den gut erkämpften Platz 3.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren, Trainern, Wettkämpfern und Allroundern für einen rundum gelungenen „Salzpokal 2014“.

Kategorie(n)
Top

Von: Verbandskommunikation

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Verbandskommunikation:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden