26.11.2015 Donnerstag Fortbildung statt Badesee

Was macht ein DLRG'ler wenn die Badesaison zu Ende ist? Richtig, er oder sie bereitet sich auf die nächste Saison vor und bildet sich fort.

In Strehla fand vor kurzem der kombinierte Lehrgang für  Wach- und Truppführer statt. Wer erfolgreich absichern möchte, benötigt neben den Einsatz- auch Führungskräfte. Voraussetzung für den Lehrgang ist die allgemeine Führungslehre, da das Wissen aus dieser Weiterbildung den Grundstock für die Fortbildung ist.

Wie ist ein Befehl aufgebaut? Wie gestaltet sich der gesamte Führungsvorgang? Dies waren nur zwei von vielen Punkten, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vermittelt wurden.

Bereits am ersten Abend der mehrtägigen Ausbildung, galt es das bereits gelernte Wissen anzuwenden. Als Szenario galt es, Strehla vor dem steigenden Hochwasser der Elbe zu schützen. Ein Szenario das leider schon in der Realität bestand. Hierbei wurde ein Volleyballfeld zum Rohstofflieferant um die dringend benötigten Sandsäcke zu füllen. Nach der Errichtung eines Walls konnten alle in die verdiente Nachtpause gehen.

Auch das Planspiel stellte die Teilnehmer vor Herausforderungen. Mannschaft und Material mussten auf die einzelnen Wachtürme sinnvoll verteilt werden. Den Führungsvorgang, bei Sturz eines Kindes von den Buhnen ins Wasser, galt es sorgfältig zu durchdenken.

Nach Lehrgangsende waren sich alle Teilnehmer einig, dass durch diese Ausbildung ihr Wissen rund um die Einsatzführung gefestigt wurde.

Ebenfalls fand in Strehla das Prüfungswochenende für die Lehrscheinanwärter statt. Nach der absolvierten schriftlichen Prüfung galt es passende Lehrkonzepte zu erstellen, um die einzelnen Schwimmgruppen am nächsten Tag anleiten zu können.

Wir möchten uns bei allen Ausbildern, Dozenten und Teilnehmern bedanken, die ihre Zeit für ein gemeinsames Ziel geben: den Kampf gegen den "nassen Tod". Nur durch ihr Engagement kommen wir unserem Ziel näher.

Kategorie(n)
Top

Von: Verbandskommunikation

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Verbandskommunikation:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden