Inflatable Rescue Boat (IRB)

Wettkampfaktion in Prerow
Wettkampfaktion in Prerow

Auf Seen und in Strandnähe finden die Wettbewerbe mit den Rettungsschlauchbooten statt, bekannt unter dem englischen Namen Inflatable Rescue Boat (IRB).

Durchgeführt werden vier Disziplinen nach dem Regelwerk der International Lifesaving Federation (ILS). Diese heißen Rescue Event, Mass Rescue Event, Teams Rescue Event und Rescue Tube Event. Ihnen gemein ist, dass eine Personenrettung auf dem Wasser mit Hilfe eines Schlauchbootes durchgeführt wird. Je nach Disziplin kommen pro Team je ein bis zwei Bootsführer, Rettungsschwimmer sowie zu rettende Personen zum Einsatz.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Rettungsschwimmer in Silber sowie für den Bootsführer der Rettungsbootführer. Das Mindestalter für Wettkampfteilnahmen ist 16 Jahre, Bootsführer müssen 18 Jahre alt sein.

In Sachsen engagieren sich momentan die Gliederungen aus Bautzen, Dresden, Meißen und Zwickau.

In Deutschland gibt es als kleine Wettkampfserie den IRB Deutschlandpokal, der in 2015 auch zum ersten Mal Station in Sachsen machte. Seit 2013 wurden Landesmeisterschaften ausgetragen und unsere Sportler traten bereits bei Europa- und Weltmeisterschaften an. Die genauen Termine findet ihr in unserem Sportkalender. Schaut dort nach der Kategorie "Sport / IRB".

Bei weiteren Fragen könnt ihr den Referenten Bootswesen kontaktieren.